EmblemTennis

Chronologie/Historisches
30. Mai 1973:
erstes Dokument ist ein Brief von Theo Muszakiewicz an das Bürgermeisteramt Reudern mit der Absicht in Reudern einen Tennisverein ins Leben zu rufen
21. September 1973:
im Sportheim des SV Reudern findet eine Versammlung statt. Eine Abstimmung ergibt: 21 JA-Stimmen gegenüber 6 NEIN-Stimmen. Der TC Reudern ist gegründet.
29. März 1974:
erste Hauptversammlung. Beschlossen wurde der Bau von 2 Plätzen finanziert aus Spenden, Mitgliedsbeiträgen und eines Kredites von 30.000 DM. Erster Vorsitzender wird Theo Muszakiewicz
11. Mai 1974:
Dank über 1.000 freiwilliger Arbeitsstunden konnten die Plätze eröffnet werden.
Das erste „Vereinsheim“ war ein Bauwagen, der dann 1977 durch die Baubaracke, die nach dem Bau des KKH Nürtingen ausrangiert wurde, ersetzt werden konnte.
1981:
Die Anlage wird um 2 weitere Plätze erweitert.
1983:
Der Verein zählt 189 Mitglieder und nimmt mit einer Herren-, Damen-, Jungen- und Mädchenmannschaft am Wettkampfsport teil.
1993:
Eckard Hahn wird neuer 1. Vorsitzender des Tennisclubs
Der Verein erreicht – gemessen an seiner Mitgliederzahl den Höhepunkt: 305 Personen sind als aktive oder passive Mitglieder Teil des Vereins.
1997: Theo Muszakiewicz übernimmt nochmals 6 Jahre lang den Vorsitz
2003: Eckhard Hahn wieder 1. Vorsitzender
Nun leitet ein Vorstandsgremium bestehend aus Wilfried Kurz, Simone Haussmann und Oskar Sauer den Verein.