Veranstaltungen und Berichte 2017


Vereinsmeisterschaften 2017

Die Vereinsmeisterschaften der Herrenkonkurenz fanden im September statt.
Die Auslosung ergab interessante Spielpartien, mit Gegnern, die sich zuvor noch nie gegenübergestanden waren.
Nachdem sich die Favoriten letztendlich in den Vorrundenspielen durchgesetzt hatten, fand am So. 24.9.2017 das Finale der Herren statt.
Den ersten Satz gewann Steffen Kempe vom Ergebnis her deutlich mit 6:1, wobei die einzelnen Spiele oft über Einstand gingen.
Der zweite Satz verlief am Anfang recht ausgeglichen. Beide Spieler lieferten sich einen Schlagabtausch auf hohem Niveau.
Dann aber gelang es Oliver Teubel bis auf 5:2 davonzuziehen.
Doch Steffen Kempe kam wieder heran und ging mit 6:5 in Führung. Oliver Teubel glich aus - 6:6.
Der Tie-Break musste den zweiten Satz entscheiden.
Auch hier ein vollkommen ausgeglichenes Spiel mit spektakulären Ballwechseln.
Immer wieder wechselten sich die Chancen zum Match- oder Satzgewinn ab.
Letztendlich nutzte dan Steffen Kempe einen seiner Matchbälle und gewann den Tiebreak mit 11:9.
Vorstandssprecher Wilfried Kurz überreichte den Pokal dem glücklichen Titelträger Steffen Kempe.
Von allen Beteiligten wurde der Wunsch geäußert im nächsten Jahr wieder antreten zu wollen.

Bild7
Siegerehrung: Vorstand Wilfried Kurz mit dem neuen Vereinsmeister Steffen Kempe

Die Begegnungen im Einzelnen:
Viertelfinale:
Steffen Kempe - Frieder Schäfer 6:3 6:2
Maximilian Sauer - Thomas Muszakiewicz 6:0 6:0 (kampflos)
Tom Becka - Florian Stephan 7:6 6:0
Oliver Teubel - Wilfried Kurz 6:3 6:3
Halbfinale
Steffen Kempe - Maximilian Sauer 6:4 6:1
Oliver Teubel - Tom Becka 6:3 6:3
Finale
Steffen Kempe - Oliver Teubel 6:1 7:6

hier geht es zu weiteren Bildern

„BALL HOCH IM ASPACH“ - TC Reudern veranstaltete 39. Jedermannturnier


Bei besten äußeren Bedingungen traten insgesamt 11 Paare an, um den Titel des „Doppel – Aspachmeister“ beim traditionellen Jedermannturnier des TC Reudern auszuspielen.
Sehr erfreulich war, dass dieses Jahr wieder drei Mixed – Paare an den Start gingen.
Hauptorganisator Robert Haußmann hatte alles bestens vorbereitet und als sich alle 22 Spieler am Samstagnachmittag zum Kampf um die heißbegehrten Pokale auf der bestens präparierten Anlage des TCR in Reudern einfanden, eröffnete Vorstandssprecher Oskar Sauer das Turnier.
Dieses Jahr führte Paul Walker, der Jugendwart des TCR zum ersten Mal durch die beiden Spieltage und er meisterte seinen Einstand mit Bravur.
Das Spiel um Platz drei bestritten Michael Kälber und Timo Guth gegen Florian Zeitler und Sven Lehmann.
Es war ein spannendes Spiel mit interessanten Ballwechseln. Der erste Satz ging nach dem Tie-Break an Florian und Sven, Timo und Michael packte der Ehrgeiz und sie holten sich den zweiten Satz deutlich mit 6:1. Das hieß, der Matchtiebreak musste die Entscheidung bringen. Es war eine sehr knappe Entscheidung und zum Schluss ging der Sieg mit 10:6 an Guth/Kälber.
Im Finale standen sich Henrik und Frank Guth gegen Jürgen Rokenbauch und Marco Pfeffer gegenüber.
Der erste Satz ging deutlich mit 6:1 an Frank und Henrik und es sah fast so aus, als ob sie auch den zweiten Satz für sich entscheiden können. Aber beim Stand von 5:2 wendetet sich das Blatt und Jürgen und Marco kämpften und wurden Stärker, so dass der zweite Satz mit 7:5 an Rokenbauch/Pfeffer ging. Auch hier musste der Matchtiebreak die Entscheidung bringen. Die Zuschauer zitternde mit und ihre Nerven wurden stark strapaziert. Es war ein Kopf an Kopf Rennen, wo zum Schluss Jürgen und Marco mit 10:6 als Sieger vom Platz gingen.
An beiden Tagen fanden zahlreiche Fans und Besucher den Weg zum TCR und sahen spannende und interessante Ballwechsel, die sie mit lautem Jubel belohnten. Für das leibliche Wohl sorgte das bewährte Küchenteam unter der Leitung von Traude Haußmann und vor allem der traditionelle Rostbraten mundete köstlich.
Vorstandssprecher Simone Haußmann und Oskar Sauer sahen hervorragende Spiele bei sehr harmonischer Atmosphäre und sie freuten sich über das volle Haus.
Robert Haußmann bedankte sich bei allen Teilnehmern, bei dem Wirtschaftsteam und bei Paul Walker für das perfekte Turnier.
Zum Abschluss überreichten Paul Walker und Robert Haußmann die begehrten Pokale.
Der TCR freut sich schon aufs nächste Jahr, wenn es dann zum 40x heißt „Ball hoch im Aspach“.
Platzierung der Finalrunde:
  • Jürgen Rokenbauch und Marco Pfeffer
  • Henrik und Frank Guth
  • Michael Kälber und Timo Guth

P1110088

Platzierung der Mixedrunde:
  • Melanie und Jochen Mayer
  • Lena und Armin Schmidbauer
  • Annabel Zeitler und Alexander Michel

P1110049


Tenniscamp beim TC Reudern


Bild 1

Spiel und Spaß, dies waren die bestimmenden Worte Anfang September beim TC Reudern und so schloss sich an das Jedermannturnier das Tenniscamp des Tennisvereins an! Sechs Jugendliche des TC Reudern nahmen an den drei Tagen unter der Leitung von Trainer Karel Becka teil. Der Fokus dabei lag am Vormittag auf der Verbesserung des Tennisspiels durch Technikeinheiten. Danach gab es eine kurze Mittagspause mit Mittagessen, ehe am Nachmittag der Spaß im Vordergrund, wenn es darum ging, gegeneinander zu spielen. Abgerundet wurde das Camp durch ein abschließendes Turnier am Donnerstag, welches Simon Henzler vor seinem Bruder Julian und Maximilian Haußmann gewann
.

Bildergalerie

Urlauberturnier: 30.07.2017



Mit siebzehn Teilnehmern fand bei gutem Wetter das Urlauberturnier auf der heimischen Anlage statt.
Das Turnier wurde im „Bändeles“-Modus ausgetragen. Nach jeweils zwanzig Minuten Spielzeit wurden die Spielpartner neu zusammengelost. Jedes gewonnen Spiel wurde für den einzelnen Spieler notiert. Mit fünfundzwanzig „Bändele“ wurde Gerhard Spieth Turniersieger.

IMG_8345

weitere Bilder

Die Ergebnisse der Verbandspiele


Herren: 4. der Bezirksstaffel 2
Damen 40: 3. der Kreisklasse 1
Knaben: 4. der Kreisstaffel 3

Die Ergebnisse der einzelnen Spiele finden Sie bei den einzelnen Mannschaften.
Damen 40
Herren 1
Knaben 1



1. Winterzauber des TC Reudern


Am 14. Januar 2017 fand mit unerwartet großer aber umso erfreulicherer Resonanz der 1. Winterzauber des TC Reudern statt.
Aus der Idee heraus geboren, unserem Tennisheim auch im Winter  Leben einzuhauchen entstand ein wundervoller Jahresauftakt für Mitglieder, Freunde und Gönner des TCR.
So fanden sich über 80 Gäste ein, die mit Glühwein, Wurst und Stockbrot von Team Müller, Eppinger & Co. verköstigt wurden.
Das Tüpfelchen auf dem „i“ im beheizten Vorzelt ausgerichteten Vereins-Event war der stark umjubelte Auftritt von Tim und David, die den Abend mit Keyboard und Cajon
musikalisch begleiteten.
Einen nachträglichen verbalen Applaus für das junge Duo und tausend Dank! Man wird die Jungs sicher noch öfter zu hören bekommen.
Freut Euch auf zukünftige Winter-Zaubereien!

Hier geht es zu Bilderstrecke